aufgereihte Kinderschuhe

Aktuelles aus der Kita

Hier finden Sie die aktuelle Terminübersicht für 2020

Februar 2020

Partizipation der Kinder

„Wir werden einbezogen und können (mit-) entscheiden!“

Unter dem Begriff Partizipation werden verschiedene Formen von Beteiligung, Teilhabe und Mitbestimmung verstanden und zusammengefasst. Es bedeutet, dass Entscheidungen, die das eigene Leben und das Leben innerhalb einer Gemeinschaft betreffen, zu teilen sowie gemeinsam Lösungen für Probleme zu finden. Innerhalb einer pädagogischen Einrichtung wird der Begriff Partizipation differenziert. Partizipation meint hier die ernstgemeinte, altersgemäße Beteiligung der Kinder am Einrichtungsleben. Dieses geschieht im Rahmen ihrer Erziehung und Bildung. Die Einrichtung gilt somit für die Kinder als demokratischer Ort, an welchem sie durch die Beteiligungsprozesse Demokratie erfahren und lernen.

Erfahren Sie mehr über unser Kinderparlament in dem angebotenen PDF:

Januar 2020

Kinder an die Macht - fast!

In unserer Kita haben die Kinder das Sagen. Im Kinderparlament bekommen die Kinder die Möglichkeit, aktiv mitzubestimmen. Dabei unterstützt sie unsere Auszubildende Anna-Lena Rieke. Die Kinder beraten z.B. über die Anschaffung neuer Spielmaterialien.

So hat sich ein Kind neue Lego-Duplo-Autos gewünscht. Im Parlament haben sie besprochen, ob die Autos angeschafft und wie das finanziert werden kann. In diesem Fall haben sich die Kinder entschieden, sowohl ihre Eltern zu fragen, als auch die Kita-Leitung um finanzielle Unterstützung zu bitten. Am Ende haben wir die Autos bestellen können.

Solch ein Erfolg stärkt das Selbstbewusstsein der Kinder, irgendwann einmal Verantwortung übernehmen zu können. 

Bis es aber so weit ist, haben wir noch eine Kita-Leitung. Dort hat Katharina Uebeler nach dem Weggang von Judith Bobzin die Leitung übernommen und Larissa Dobratz ist die neue Stellvertreterin.

Mai 2019

Wir schicken unser Spielzeug in die Ferien

Unser armes Spielzeug ist schon sehr lange im Dienst und hat nur sehr wenig Erholung bekommen. Außerdem wird es auch manchmal nicht gut behandelt. Manche Dinge werden durch die Gegend geworfen, unachtsam behandelt oder sogar kaputt gemacht. In unserem Kinderparlament und auch in der Vollversammlung haben wir mit den Kindern darüber gesprochen und die Idee gefunden, dass man das Spielzeug ja mal in den Urlaub schicken könnte. Nach Dänemark! Ein Kind hat einen Vater, der ist LKW-Fahrer, der kann das ruhig mitnehmen. Wir haben uns dann aber doch dazu entschieden, die Kinderwohnung für einige Zeit zu schließen und sie Dänemark zu nennen. So konnten die Kinder und das Kita-Team das Spielzeug persönlich in den Urlaub bringen. Und schon war alles weg. Hmmm... Und jetzt? Was machen wir denn jetzt?

Der Bewegungsraum ist jetzt riesiges Karton-Lager, wo alles mögliche gebaut werden kann, im Atelier gab es kurzfristig nur noch Ton, Kleister, Fingerfarben, bis die Kinder Scheren und Stifte eingefordert haben, dass sei ja schliesslich kein Spielzeug, sondern Arbeitsmaterial. Schaufeln, Förmchen, Fahrzeuge bleiben im Schuppen. Wir spielen mit allem, was wir so finden. Alles was einem bestimmten Spielzweck diente ist weg. Das macht erfinderisch und neugierig auf neue Räume. Auf einmal gehen die Mädchen gerne in den Bauraum, die Jungen arbeiten sich im Atelier am Ton ab, der Forscherraum experimentiert mit Naturmaterialien und züchtet Schmetterlinge und im Theaterraum wird aus einfachen Materialien alles gebaut, was für das Rollenspiel erforderlich ist. Dazu gehört Ideenreichtum und Kreativität.  

Das Spielzeugfrei-Projekt wird auf jeden Fall noch bis zur Sommerschließung laufen und wir freuen uns auf alles, was noch so kommt.

April 2019

Unser Spielhügelprojekt ging an einem Wochenende im April in die zweite Runde. In aufwendiger Pflechtarbeit haben wir einen tollen Weidentunnel über der Rutsche errichtet und ein paar Pflanzen gesetzt. Mit tatkräftiger Unterstützung einiger Eltern und sogar Großeltern, sowie einigen Teammitgliedern kann sich das Ergebnis sehen lassen. Jetzt muss es nur noch anwachsen. Wir drücken die Daumen und sind ganz gespannt...

 

März 2019

Fasching

Am 04.03.2019 haben wir in der Kita Fasching gefeiert. Mit Spielen, Modenschau und wie immer ganz viel zum Essen. Vielen Dank, liebe Eltern, für das leckere Buffett.

Krippenumgestaltung

Wir haben tolle neue Podestlandschaften in beiden Krippengruppen! Die Umbauarbeiten haben super funktioniert und das Ergebnis spricht für sich. Die Jungen und Mädchen aus den Krippengruppen spielen momentan nur auf den neuen Elementen.

November/Dezember 2018

Der Spielhügel ist fertig und wurde am 14.12.2018 im Rahmen unserer großen Weihnachtsfeier eingeweiht. Es war ein toller Nachmittag. Um 16.00 Uhr trafen wir uns zum Gottesdienst. Danach sind alle Eltern, Kinder und das Kita-Team zum Spielplatz gelaufen. Wir haben den Handwerkern ein Lied gesungen und ein Kind ausgewählt, dass das Band mit einer goldenen Schere durchschneiden durfte. Danach war freie Bahn und alle konnten den Hügel stürmen und sich die Arbeit genauer betrachten. Bei Kinderpunsch und Gebäck haben wir den Nachmittag ausklingen lassen. An dieser Stelle möchten wir uns noch mal bei allen Eltern bedanken, die uns tatkräftig unterstützt haben, sei es mit Kuchen, Mittagessen, handwerklichem Geschick oder finanziell.

 
 
 
Evangelische Kita Neuengamme St. Johannis
Google Karte Bus & Bahn (HVV)
Evangelische Kita St. Johannis zu Neuengamme
Leitung Katharina Uebeler
Feldstegel 18a
21039 Hamburg
Tel. 040 / 723 707 53
Fax 040 / 735 092 74
kita.neuengamme@eva-kita.de

Öffnungszeiten:

Mo-Fr: 06:45 - 17:00 Uhr

Angebote:

0-3 Jahre

3-6 Jahre

Integrationskita